Vorarlberg ORF.at
MI | 11.04.2012
Passivhaus/Gemeindezentrum Ludesch (Bild: ORF)
Gemeindezentrum Ludesch
architektur
Franzosen informieren sich über Holzbauweise
40 französische Regionalpolitiker sind in Vorarlberg gewesen, um sich über die ökologische Vorarlberger Holzbauweise zu informieren. Ein Problem sei, dass es in Frankreich nicht so gute Handwerker wie in Vorarlberger gebe.
Beispiel Gemeindezentrum Ludesch
Unter anderem haben sich die 40 französischen Bürgermeister und Regionalpolitiker aus der Umgebung von Paris das Gemeindezentrum Ludesch angesehen.

Dieses Gebäude sei sehr interessant, das es ein Beispiel für nachhaltige Architektur sei, so der ehemalige französische Infrastrukturminister und Senator des Departements Haute-Sein Jean Pierre Fourcade. Man schaue, was man ähnliches in Frankreich machen könne und lasse sich inspirieren.
Lob für Handwerker in Vorarlberg
In Frankreich gebe es für eine entsprechende Umsetzung zu wenig Fachwissen, so Phillipe Laurent, Bürgermeister von Sceaux und Präsident für Architektur des Departements Haute-Seine.

Man brauche in Frankreich gute Handwerker, das sei derzeit ein Problem, so Laurent. In Vorarlberg hingegen gebe es viele Handwerker und kleine Unternehmen mit dem entsprechenden Know-how.
Ganz Österreich
Vorarlberg News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News