Vorarlberg ORF.at
MI | 11.04.2012
Bauernhaus Montafon (Bild: ORF)
montafon
Diskussion um Nutzung alter Bauernhäuser
In der Talschaft Montafon verfallen nach und nach viele der ehemaligen Bauernhäuser. Der Gaschurner Bürgermeister Martin Netzer kann sich eine touristische Nutzung der alten Gebäude vorstellen.
Bauernhaus Montafon (Bild: ORF)
Geänderte Lebensgewohnheiten
Die Lebensgewohnheiten ändern sich, Familien werden kleiner und die Landwirtschaft weicht neuen Erwerbszweigen. Viele der ehemaligen Bauernhäuser im Montafon verfallen nach und nach.

Martin Netzer (Bild: ORF)
Martin Netzer
Bürgermeister für Umwidmung
Die Montafoner Bürgermeister haben unterschiedliche Lösungsansätze. Die Gemeinden Gaschurn und St. Gallenkirch erstellen derzeit gemeinsam ein räumliches Entwicklungskonzept. Der Gaschurner Bürgermeister Martin Netzer möchte, dass alte Bauernhäuser leichter umgewidmet werden können.

Damit wäre der Verkauf gesichert und neue Eigentümer müssten die Gebäude nicht mehr landwirtschaftlich nutzen, sondern könnten sie auch touristisch nutzen, etwa als Ferienwohnungen. Die Opposition ist gegen die Pläne, eine Entscheidung soll frühestens Ende März fallen.
Bauernhaus Montafon (Bild: ORF)
Martin Vallaster (Bild: ORF)
Martin Vallaster
"Ausverkauf der Heimat"
In der Gemeinde Bartholomäberg ist man gegen eine touristische Nutzung der alten Bauernhäuser. Damit mache man sich den Ausverkauf der Heimat selbst, so Bürgermeister Martin Vallaster.
Ganz Österreich
Vorarlberg News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News