Vorarlberg ORF.at
MI | 11.04.2012
Suche nach Vermisstem (Bild: R. Mohr)
Chronik
Bodensee: 32-Jähriger tot geborgen
Im Bregenzer Wocherhafen wurde seit Samstagabend ein 32-Jähriger vermisst. Am Sonntagvormittag konnte der Mann nur noch tot geborgen werden. Taucher der Wasserrettung fanden ihn in drei Metern Tiefe.
Wasserrettung (Bild: R. Mohr) Suche vorübergehend unterbrochen
Der 32-Jährige aus Wolfurt hielt sich am Samstagabend gemeinsam mit zehn Bekannten bei der Liegewiese am Wocherhafen auf, wo sie einen Geburtstag feierten. Der Mann ging mit mehreren Kollegen ins Wasser, kam jedoch nicht zur Liegewiese zurück.

Die Bekannten meldeten ihn als vermisst, Taucher suchten nach dem 32-Jährigen. Um Mitternacht wurde die Suche erfolglos abgebrochen und dann am Sonntagmorgen wieder aufgenommen. Zunächst hatte die Polizei gehofft, der Vermisste werde am Morgen an seinem Arbeitsplatz erscheinen.
Suche nach Vermisstem (Bild: R. Mohr)
Aus drei Metern Tiefe geborgen
Am Sonntagmorgen wurde der Mann dann tot geborgen. Nach Angaben der Seepolizei haben Taucher der Wasserrettung den Mann einige Meter vom Ufer entfernt in drei Meter tiefe gefunden.

Fremdverschulden könne mit hoher Wahrscheinlichkeit ausgeschlossen werden, heißt es. Ob der Mann alkoholisiert war, wird noch untersucht. Rund 30 Einsatzkräfte waren an der Suchaktion beteiligt.
Suche nach Vermisstem (Bild: R. Mohr)
Ganz Österreich
Vorarlberg News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News