Wien ORF.at Focus
TV-ProgrammTV-ThekRadioÖsterreichWetterSportIPTVNews
MI | 21.03 | 17:47
7. August 2004 Hans A. Pestalozzi: Freiheit in Wirtschaft und Politik

In dieser Gedenksendung sind Auszüge aus zwei Vorträgen zu hören, die der "aufbauende Rebell" Hans A. Pestalozzi 1987 und 1988 in Vorarlberg hielt. Der persönliche Mitarbeiter von Gottlieb Duttweiler und Gründer des Gottlieb-Duttweiler-Instituts (GDI) starb am 26.07.2004.
Bis zu seinem 50. Lebensjahr hatte Hans A. Pestalozzi eine vorbildliche Schweizer Karriere gemacht: Er war Vizedirektor des Migros-Genossenschaftsbundes, leitete eines der besten Managementzentren Europas (das GDI in Rüschlikon). Zudem war er Offizier in der Schweizer Armee. Doch dann verlor er alle Funktionen, weil er es gewagt hatte, in mehreren Vorträgen immer klarer die Widersprüche in Wirtschaft und Politik aufzuzeigen und den Totalitätsanspruch der Wirtschaft zu kritisieren. So erfuhr er am eigenen Leib, dass mit Freiheit nicht die wirkliche Freiheit des Individuums (zu der ja auch die Freiheit der Meinungsäußerung gehört) gemeint ist, sondern Konsumfreiheit und besonders Freiheit des Kapitals. Dies erläutert Hans A. Pestalozzi im ersten Teil seines Vortrags. Im zweiten Teil stellt er einige kritische Fragen an die Schule.