Wien ORF.at Im Ländle
TV-ProgrammTV-ThekRadioÖsterreichWetterSportIPTVNews
MI | 21.03 | 17:43
Burgenland (Bild: ORF)
Neue Heimat im Burgenland
Immer mehr Vorarlberger übersiedeln ins Burgenland. Ein Grund sind die dort billigeren Häuser und Grundstücke als im Ländle. Im Burgenland freut man sich über die neuen Einwohner.
"Gut in die Gesellschaft integriert"
ORF-Redakteur Kurt Krenn hat mit einigen Vorarlbergern gesprochen, die ins Burgenland umgezogen sind. In Vorarlberg seien die Grundstückspreise zu hoch gewesen, erzählt Kornelia Pfefferkorn, die von Lech am Arlberg in den Bezirk Jennersdorf übersiedelt ist.

Auch Wolfgang Kottek spricht von finanziellen Gründen. Er zog von Höchst nach Mogersdorf und hat sich hier seinen Lebenstraum als Biobauer erfüllt. Im Burgenland seien die Häuser um ein ganzes Stück billiger als in Vorarlberg.

"Wir sind stolz, wenn wir Zuwachs bekommen. Die Vorarlberger integrieren sich sehr gut in unsere Gesellschaft", so Franz Kern, Bürgermeister von St. Martin an der Raab.

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar


"Vorarlberg heute"; 8.6.11