Wien ORF.at Kochen
TV-ProgrammTV-ThekRadioÖsterreichWetterSportIPTVNews
MI | 21.03 | 17:43
Kaninchenkeule (Bild: Suter)
"Suti kocht": Kaninchenkeule
Radio-Vorarlberg-Koch Christian "Suti" Suter stellt ein weihnachtliches Rezept mit Kaninchenfleisch vor: Geschmorte Kaninchenkeulen mit Lebkuchensauce.
Rezept (für vier Personen):
2 bis 4 (je nach Größe) Lebkuchen (ohne Glasur) in Rotwein einweichen.

4 Kaninchenkeulen waschen, trocknen und salzen. In einem Bräter (oder Topf) in
Ölivenöl von allen Seiten scharf anbraten.

Fenchelsamen, Salbei, Koriandersamen, Piment und 2 Wacholderbeeren im Mörser zerstoßen, zu den angebratenen Kaninchenkeulen in den Topf geben und kurz mitrösten. Rosmarin, Thymian, 4 Schalotten (oder 2 Zwiebeln) grob gewürfelt, 3 Karotten grob gewürfelt und 1/2 Stange Lauch grob zerkleinert kurz mitrösten und mit 1 kräftigen Schuss Niolly Prat (Wermut) ablöschen, etwas einreduzieren lassen.

Mit 1/4 l Rotwein aufgießen und etwas einreduzieren lassen. Nun mit Gemüsefond (oder Wasser) bedecken und zugedeckt bei 180 Grad für ca. 70 bis 90 Minuten im Backrohr schmoren. Die Kaninchenkeulen heraus nehmen, die Sauce durch ein Sieb drücken, die eingeweichten Lebkuchen zum Saft geben und mit dem Mixstab gut durchmixen.

Dazu passen sehr gut Kartoffelknödel und Rotkraut.
"Bodensee-Magazin", 17.11.10