Wien ORF.at Kochen
TV-ProgrammTV-ThekRadioÖsterreichWetterSportIPTVNews
MI | 21.03 | 17:43
Mangold (Bild: Y. Bogdanski)
Hildegard: Maroni-Mangold-Lasagne
Hildegard von Bingen -Expertin Brigitte Pregenzer stellt ein Rezept für Maroni-Mangold-Lasagne vor. Als Fülle kann auch Spinat oder anderes Gemüse verwendet werden.
Teig
100 g Dinkelfeinmehl und 50 g Maronimehl mit ca. 100 ml Milch verquirlen, 300 ml Milch (Allergiker verwenden Ziegenmilch), 2-3 Eier, ½ KL Salz und 1 Prise Galgant dazugeben, gut verrühren und ½ Stunde quellen lassen. In wenig Butterschmalz dünne Omeletten backen und auf einem Gitterrost auskühlen lassen.
Mangold-Fülle
Ca. 500 g Mangold mit 1 KL Zucker und 1 Scheibe Zitrone in Salzwasser blanchieren. Dann den Mangold abseihen, kalt abschrecken und gut ausdrücken. 1 Zwiebel fein hacken und in 1 EL Butterschmalz goldgelb andünsten. 1 fein gehackte Knoblauchzehe kurz mitrösten, den blanchierten Mangold dazugeben und mit Galgant, Bertram, Quendel, Ysop und Salz würzen und noch kurz dünsten.´

Als Fülle kann auch Spinat oder anderes Gemüse verwendet werden.
Bechamelsauce
3 EL Dinkelmehl mit wenig Milch in einer Pfanne verrühren und aufkochen lassen. Mit weiterer Milch verdünnen und ständig rühren, bis eine sämige Sauce entsteht. Mit Salz, Galgant, Bertram und Muskat würzen und ca. 15 Minuten köcheln lassen.

Eine Auflaufform mit Butter ausfetten, schichtweise Maroniomeletten, Mangold und Bechamelsauce hinein geben. Mit Bechamel abschließen, etwas Reibkäse oder gewürfelten Mozzarella darauf verteilen und die Maronilasagne bei 160° ca. 15 Minuten backen.
"Guten Morgen Vorarlberg", 25.1.11