Wien ORF.at Ratgeber
TV-ProgrammTV-ThekRadioÖsterreichWetterSportIPTVNews
MI | 21.03 | 17:43
Weinraute (Bild: fotolia/ emer)
Hildegard-Heilkunde: Klimakterium
Welche Mitteln helfen bei Beschwerden im Klimakterium, den Wechseljahren? Hildegard-Expertin Brigitte Pregenzer hat Tipps zusammengestellt, darunter etwa die Weinraute.
Weinraute
Die Weinraute ist das Hildegard-Heilmittel bei klimakterischen Störungen und Wallungen. Bei entsprechenden Beschwerden nach dem Essen ein kleines Blättchen essen (für den Winter einfrieren).
Aderlass
Ein Hildegard-Aderlass bringt im Klimakterium große Erleichterung.
Aronstabelixier
Das Aronstabelixier hilft bei Stimmungsschwankungen im Klimakterium. 3 Mal täglich einen Schluck einnehmen.
Fenchelmischpulver
Es wirkt gegen Atem- und Körpergeruch, die durch Schweißausbrüche entstehen. Vor dem Essen 2 Messerspitzen Mischpulver auf ein Stück Brot geben und essen. Anschließend gleich einen Schluck Wein (z. B. Herzwein) im Mund wärmen und trinken.

Fenchelmischpulver:
16 g Fenchelpulver, 8 g Galgantpulver, 4 g Diptamkrautpulver und 2 g Habichtskrautpulver
Kubeben
Das Kauen von Kubeben mindert die Hitzeschübe.

Zusätzlich Salbei als Gewürz und Tee einsetzen.
Chalzedon
Chalzedon-Wasser trinken und eine Chalzedon-Kette tragen, um den Hormonhaushalt auszugleichen.
"Guten Morgen Vorarlberg", 14.6.11