Wien ORF.at Ratgeber
TV-ProgrammTV-ThekRadioÖsterreichWetterSportIPTVNews
MI | 21.03 | 17:43
Veilchen (Bild: fotolia/Elenathawiese)
Hildegard-Heilkunde und Kinder
Welche Mitteln aus der Hildegard-von-Bingen-Heilkunde auch bei Kindern eingesetzt werden können, stellt Expertin Brigitte Pregenzer vor. Dazu zählt etwa die Veilchencreme.
Veilchencreme
Die Veilchencreme ist ein Universalheilmittel. Sie wird bei allen Hautproblemen, Behandlung von Narben, Geschwulst, Furunkel, blauen Flecken und auch bei Kopfschmerzen angewendet.

Anwendung: Die betroffene Stelle immer wieder mit Veilchencreme bestreichen.
Pelargonienwein
Der Pelargonienwein ist der so genannte Erkältungswein. Er wird für Kinder mit Traubensaft zubereitet. Wenn möglich sollte das Kind gleich schlafen gehen.

Herstellung und Anwendung: Ein Glas Traubensaft erwärmen und ½ Kaffeelöffel Pelargonien-Mischpulver beifügen und trinken.
Nervenkekse
1 kg Dinkelfeinmehl, 400 g Butter, 250 g feinen Rohrohrzucker, 200 g gemahlene Mandeln, 1 Msp. Salz, ½ Weinsteinbackpulver, 3 EL (=30g) Gewürzmischung*, 4 ganze Eier und 100 ml Milch

*Gewürzmischung: 45 g Zimtpulver, 45 g Muskatpulver, 10 g Nelkenpulver

Aus den Zutaten einen eher feuchten Mürbteig kneten, diesen mindestens 1 Stunde kaltstellen, danach ausrollen und Kekse ausstechen; bei 180° ca. 15 Min. backen
Ysophuhn
1 Suppenhuhn waschen und vierteln. 3 Karotten, ½ Knolle Sellerie und 1 - 2 Zwiebeln schälen und grob schneiden. Alle Zutaten mit 3 - 4 Liter kaltem Wasser, Ysoppulver und -kraut, Salz, Galgant, Bertram, Muskat und Griechenkleepulver zum Kochen bringen und alles ca. 3 - 4 Stunden köcheln lassen. Bei Bedarf etwas Wasser nachgießen.

Dann die Suppe abgießen und das Fleisch von den Knochen lösen. 2 - 3 rohe Karotten fein schneiden und mit dem klein geschnittenen Hühnerfleisch der klaren Suppe beigeben. Nochmals kurz aufkochen. Erneut salzen, nachwürzen und mit gekochten Dinkel-Suppennudeln servieren.

Die restliche Suppe portionenweise einfrieren.
Topfennockerl mit Himbeersauce
250 g Topfen, 1 Ei, 100 g Dinkelgrieß, 50 g Dinkelfeinmehl, 50 g Rohrohrzucker und 2 Msp. Salz gut verrühren und 1/2 Stunde im Kühlschrank ziehen lassen. Mit einem Esslöffel Nockerl oder kleine Knödel formen (den Esslöffel immer wieder in kaltes Wasser tauchen) und in Salzwasser 10-12 Minuten ziehen lassen (nicht kochen!).

Himbeersauce: 200 g Himbeeren in 50 ml Wasser köcheln. 1-2 Esslöffel Rohrohrzucker dazugeben und das Ganze pürieren. Die Topfennockerl auf der Himbeersauce servieren.
"Guten Morgen Vorarlberg", 16.8.11