Vorarlberg ORF.at
MI | 11.04.2012
Felssturz (Bild: D. Mathis)
Bludenz
Felssturz im Muttersberg-Tobel
Am Samstag nachmittag hat es im Muttersberg-Tobel an der Gemeindegrenze zwischen Bludenz und Nüziders einen Felssturz gegeben. Etwa 10.000 Kubikmeter Fels brachen ins Galgentobel ab. Rund 100 Meter des Galgentobels wurden verschüttet.
Armatin-Höhenweg gesperrt
Einzige Konsequenz aus dem Felssturz ist derzeit, dass der Armatin-Höhenweg, der unmittelbar am Felssturz vorbeiführt, auf unbestimmte Zeit gesperrt wurde.

Für die besiedelten Gebiete in der Umgebung des Muttersberg-Tobels besteht nach Angaben der Wildbach- und Lawinenverbauung keine Gefahr.

Die Felsbewegungen werden aber weiterhin von der Wildbach- und Lawinenverbauung sowie vom Forstamt Bludenz überwacht.
Ganz Österreich
Vorarlberg News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News