Vorarlberg ORF.at
MI | 11.04.2012
Orden (Bild: ORF)
landesfeiertag
Auszeichnungen des Landes und des Bundes
Schon traditionell überreicht Landeshauptmann Herbert Sausgruber (ÖVP) am Landesfeiertag Auszeichnungen des Landes und des Bundes. Hier finden Sie die Namen der Geehrten.
Großes Verdienstzeichen des Landes
Das große Verdienstzeichen des Landes haben Leopoldine Bauer, Hermann Denz, Walter Methlagl, Peter Nußbaumer und Rudolf Oberhauser erhalten.
Leopoldine Bauer
Die Lochauerin war eine der ersten Mitarbeiter der Vorarlberger Telefonseelsorge. In 25 Jahren ehrenamtlicher Arbeit investierte sie über 5.000 Stunden.
Hermann Denz
Der Soziologe aus Kennelbach hat sich besonders beim Aufbau des Lehrganges Sozialarbeit an der Fachhochschule Vorarlberg und des Sozialzentrums Bregenz engagiert.
Walter Methlagl
Der Universitätsprofessor hat das Brenner-Archiv an der Uni Innsbruck aufgebaut und sich als Kuratoriumsmitglied um das Franz-Michael-Felder-Archiv verdient gemacht.
Peter Nußbaumer
Der Alt-Bürgermeister hat 16 Jahre lang die Gemeinde Langenegg geleitet. In seiner Zeit wurde Langenegg als erste österreichische Gemeinde mit dem European Energy Award ausgezeichnet.
Rudolf Oberhauser
Der aus Götzis stammende Feldgeologe hat das Standardwerk Der Geologische Aufbau Österreichs herausgebracht und den geologischen Lehrpfad in Götzis gestaltet.
Ehrungen Josefitag (Bild: A. Serra)
Verdienstzeichen des Landes
Das Verdienstzeichen des Landes haben Hedwig Bentele, Josef Eiler, Wolfgang Rothmund und Anton Schmelzenbach bekommen.
Hedwig Bentele
Die Bregenzerin hat unter anderem die Hospizbewegung und die Krisenintervention mitbegründet.
Josef Eiler
In seinen 19 Jahren als Vizebürgermeister von Alberschwende hat er an vielen Gemeindebauten mitgearbeitet.
Wolfgang Rothmund
Der Koblacher ist seit 15 Jahren in der Albanien-Hilfe tätig. Demnächst startet er den 30. Hilfstransport.
Anton Schmelzenberger
Der Riefensberger leitet den Heimatpflegeverein Bregenzerwald und wirkte am Aufbau der Juppenwerkstatt in Riefensberg mit.
Bundesauszeichnungen
Bundesauszeichnungen haben Willi Herbert, Josef Fink und Michael Tschugmell erhalten.
Herbert Willi
Dem Komponisten Herbert Willi wurde der Berufstitel Professor verliehen. Die Werke des aus dem Montafon stammenden Musikers, darunter die Oper Schlafes Bruder, werden von führenden Orchestern aufgeführt.
Josef Fink
Der frühere AK-Präsident Josef Fink erhielt das Große Silberne Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich. Geehrt werden unter anderem seine Verdienste um die Lehrlingsausbildung, die Einführung des Bildungszuschusses und die Abfertigung neu.
Michael Tschugmell
Der langjährige Kommandant der Ortsfeuerwehr Bürs erhielt das Silberne Verdienstzeichen der Republik. Er engagiert sich für die laufende Verbesserung der Ausstattung seiner Feuerwehr.
Ganz Österreich
Vorarlberg News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News