Vorarlberg ORF.at
MI | 11.04.2012
Geschäft (Bild: ORF)
Wirtschaft
Lebensmittelmärkte setzen auf Expansion
Die Lebensmittelmärkte in Vorarlberg setzen auf Expansion. Derzeit gibt es 210 Großmärkte, Filialen und selbständige Kaufleute im Land. Auch die Vorarlberger Firma Sutterlüty will weiter expandieren – in Frastanz wurde die 20. Filiale eröffnet.
Zusammenarbeit mit REWE
Der neue Sutterlüty-Standort befindet sich in einer ehemaligen Billa-Filiale der REWE-Gruppe. Sutterlüty und Rewe haben zwar schon seit Jahren eine Kooperation beim Wareneinkauf, das Überlassen von Standorten ist aber neu.

Sein Unternehmen habe schon lange einen Standort in Frastanz gesucht, sagt Geschäftsführer Jürgen Sutterlüty. Man sei dann aber mit der REWE-Gruppe übereingekommen, dass es nicht sinnvoll sei, zwei Geschäfte nebeneinander zu betreiben. Deshalb habe Billa den Standort aufgegeben.
Drei weitere Filialen geplant
Sutterlüty beschäftigt derzeit rund 630 Mitarbeiter. Auch in Hard, Dornbirn und Schwarzach sollen neue Filialen entstehen. "In diesem Markt darf man nicht stehen bleiben", begründet Jürgen Sutterlüty die Pläne.
Spargruppe hat die meisten Läden
Den derzeit stärksten Anteil bei den Lebensmittelgeschäften im Land hat die Spar-Gruppe mit 93 Standorten. 57 Märkte hat ADEG, die Rewe-Gruppe unterhält 15 Billa/Merkur Geschäfte, Hofer hat 15 Zweigstellen, Lidl 10 und Suterlüty hat nun 20 Filialen.
Ganz Österreich
Vorarlberg News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News