Vorarlberg ORF.at
MI | 11.04.2012
Juergen Weiss (Bild: APA/ R. Jaeger)
Jürgen Weiss
POLITIK
Jürgen Weiss scheidet aus Bundesrat aus
Bundesratsvizepräsident Jürgen Weiss (ÖVP) scheidet Ende April aus der der Länderkammer des Parlaments aus. Auf sein Mandat wird automatisch der vom Landtag gewählte Ersatzmann Magnus Brunner nachrücken.
Magnus Brunner (Bild: VP)
Magnus Brunner
"Zeit für junge Kräfte"
Weiss begründete seinen Schritt damit, dass nach 30 Jahren in Wien (davon zehn Jahre als Vizepräsident des Bundesrates) die Zeit reif sei, loszulassen und junge Kräfte in die Aufgabe hineinwachsen zu lassen.

Magnus Brunner (ÖVP) aus Höchst ist 37 Jahre. Er war Geschäftsführer der Initiative "Vorarlberg für Landeshauptmann Sausgruber" im Jahr 1999, dann Büroleiter von Landeshauptmann Herbert Sausgruber (ÖVP), Direktor des Österreichischen Wirtschaftsbundes, Bereichsleiter Unternehmensentwicklung Illwerke/VKW-Gruppe und zuletzt Vorstand der OeMAG Abwicklungsstelle für Ökostrom AG.
Seit 30 Jahren im Bundesrat
Weiss kam vor 30 Jahren in den Bundesrat. Von 1991 bis 1994 war er Bundesminister für Föderalismus und Verwaltungsreform.

Weiss wird im Sommer auch aus dem Landesdienst ausscheiden, wo er derzeit Teilzeit beschäftigt ist, und in Pension gehen.
Ganz Österreich
Vorarlberg News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News