Vorarlberg ORF.at
MI | 11.04.2012
Wahlurne (Bild: ORF)
POLITIK
Wahl: ÖVP hat Kandidatenliste beschlossen
Die ÖVP hat am Montagabend ihre Kandidatenliste für die Landtagswahl im September beschlossen. Auf den ersten Platz wurde der Lustenauer Vizebürgermeister und Landtagsabgeordnete Kurt Fischer gereiht.
Frauenanteil bleibt unverändert
Fischer bekam auf der Bezirksliste keinen Mandatsplatz. Als Wirtschaftssprecher der ÖVP habe Fischer eine wichtige Funktion, so Parteichef Herbert Sausgruber. Auf Platz zwei folgt der Dornbirner Landtagsabgeordnete Thomas Winsauer, Chef der ÖVP-Jugend.

Auf den derzeit 21 Mandatsplätzen sind fünf neue Kandidaten, mit acht Kandidatinnen ist der Frauenanteil gegenüber der vergangenen Wahl unverändert.
ÖVP-Kandidatenliste
1. Kurt Fischer, Lustenau
2. Thomas Winsauer, Dornbirn
3. Walter Rauch, Dünserberg
4. Stefan Simma, Egg
5. Manuela Hack, Hörbranz
6. Bernadette Mennel, Bregenz
7. Rainer Gögele, Mäder
8. Christoph Winder, Dornbirn
9. Josef Türtscher, Sonntag
10. Josef Moosbrugger, Bizau
11. Gabriele Nußbaumer, Feldkirch
12. Beate Gruber, Hirschegg
13. Albert Hofer, Lustenau
14. Erika Burtscher, Feldkirch
15. Peter Ritter, Bludenz
16. Theresia Fröwis, Bezau
17. Monika Reis, Hohenems
18. Roland Frühstück, Bregenz
19. Werner Huber, Götzis
20. Elmar Schallert, Nenzing
21. Matthias Kucera, Hard
Wahlziel ist "klarer Wählerauftrag"
Vor fünf Jahren gab es bei der Vorwahl Konflikte, diesmal verlief der Erstellung der Listen anscheinend einmütig. Die Parteiführung wünsche sich keine Zuspitzung der Konflikte, so Sausgruber. Diesmal seien die Diskussionen sehr anständig verlaufen und die Entscheidungen seien demokratisch akzeptiert worden. Das könne aber nicht als Diskussionsmüdigkeit der ÖVP gesehen werden.

Für Sausgruber ist das zentrale Ziel der ÖVP bei der Wahl, eine "klaren Auftrag der Wähler zu bekommen, um den erfolgreichen Vorarlberger Weg fortführen zu können".
Ganz Österreich
Vorarlberg News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News