Vorarlberg ORF.at
MI | 11.04.2012
Integra (Bild:ORF)
RECHNUNGSHOF
Gute Entwicklung bei "Integra"
Die Arbeitsinitiative Integra hat sich nach Angaben des Landesrechnungshofes wirtschaftlich sehr gut entwickelt. Die Erträge konnten um über 50 Prozent gesteigert werden.
Ertragsanstieg von 1,1 auf 1,8 Mio. Euro
Innerhalb von vier Jahren seien die Erträge aus eigenen Leistungen um 56 Prozent gesteigert worden, sagt Landesrechnungshof-Direktor Herbert Schmalhardt. Durch die Beteiligung als Postpartner könnten noch höhere Erträge erzielt werden.

Im Jahr 2008 waren insgesamt 230 Langzeitarbeitslose bei Integra tätig. Die Erfolgsquote betrug 37 Prozent. Integra sei gut unterwegs, sagt Schmalhardt. Die Initiative finanzierte sich 2008 zu 44 Prozent aus eigenen Leistungen. Konflikte und Einsparungsbedarf gibt es laut Schmalhardt bei der sozialen Betreuung der Arbeitslosen durch den Verein DOWAS.

Die Arbeitsinitiative "Integra" beschäftigt Langzeitarbeitslose in den Bereichen Holzverarbeitung, Metall und Reinigung. Ziel ist es, sie wieder auf dem Arbeitsmarkt zu beschäftigen - ohne die Unterstützung durch eine soziale Einrichtung.
Ganz Österreich
Vorarlberg News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News