Vorarlberg ORF.at
MI | 11.04.2012
Harald Witwer (Bild: D. Mathis)
STICHWAHLEN
Thüringen: Harald Witwer wird Bürgermeister
In Thüringen gibt es einen Bürgermeisterwechsel. Harald Witwer hat die Stichwahl mit 56,2 Prozent gegen den bisherigen Bürgermeister Berno Witwer (43,8 Prozent) gewonnen. Die Wahlbeteiligung lag bei 76,99 Prozent.
Witwer gegen Witwer
In Thüringen waren 1.649 Stimmberechtigte zur Wahl aufgerufen. Bei der Stichwahl bekam Wahlsieger Harald Witwer (Liste Thüringen) 714 Stimmen, Amtsinhaber Berno Witwer (Liste Berno Witwer) kommt auf 556 Stimmen.
"Gutes Klima in Gemeindevertretung bringen"
Nach sechs Jahren muss Berno Witwer den Bürgermeistersessel räumen. Nachfolger wird Harald Witwer. Der neue Bürgermeister kündigte an, er werde die anstehenden Projekte in der Gemeinde forcieren - wie die Hauptschulsanierung, die Zentrumsverbauung und einen gemeinsamen Bauhof mit Ludesch.

Zudem gelte es, für Ruhe und ein gutes Klima in die Gemeindevertretung zu bringen. Die Arbeit müsse im Vordergrund stehen, so Harald Witwer. Im Sinn eines guten Miteinanders werde er das Gespräch mit allen Parteien suchen.
Harald Witwer (Bild: D. Mathis)
Harald Witwer (oben) ist neuer Bürgermeister von Thüringen.
Berno Witwer: "Gehe mit erhobenem Haupt"
Der unterlegene bisherige Bürgermeister Berno Witwer zeigte sich enttäuscht vom Wahlergebnis. Angesichts von rund 555 Stimmen gehe er aber erhobenen Hauptes.

Überrascht sei er jedoch nicht, so Witwer, auch angesichts des Rückstandes, den er schon beim ersten Wahlgang gehabt habe. Hinter Harald Witwer stehe die Dominanz der ÖVP im Land. Da sei es schwierig, sich durchzusetzen. Die ÖVP habe alles hergerichtet für eine Demontage von ihm, hier könne er eine gewisse hinterhältige Art feststellen.

Zudem sei er selbst zu gradlinig, aber er wolle auch kein Politiker sei, der sich immer drehe und wende. Witwer kündigte an, er werde auch in Zukunft der Thüringer Gemeindepolitik treu bleiben.
Video: Harald Witwer im Interview

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Video: Berno Witwer im Interview

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Der erste Wahlgang am 14. März
Berno Witwer erreichte beim ersten Wahlgang 33,72 Prozent (408 Stimmen). Bei der Wahl 2005 waren es noch 63,61 Prozent (631 Stimmen). Um wieder Bürgermeister werden zu können, hätte er auf seinen Namensvetter Harald einen Rückstand aufholen müssen. Harald Witwer erhielt 44,55 Prozent (539 Stimmen).
Video:
Ein Beitrag über die Stichwahl in Thüringen von ORF-Redakteur Georg Fabjan.

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Ganz Österreich
Vorarlberg News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News