Vorarlberg ORF.at
MI | 11.04.2012
Fussball (Bild: ORF)
SPORT
FC Dornbirn protestiert nicht - Abstieg ist fix
Der FC Dornbirn legt nun doch keinen Protest beim Ständigen Neutralen Schiedsgericht ein. Der Verein wollte dagegen protestieren, dass ihm die Lizenz für die Erste Liga verweigert wurde. Nun ist der Abstieg in die Regionalliga fix.
Kosten hätten etwa 5.000 Euro betragen
Die Bundesliga hatte den Dornbirnern die Lizenz in den ersten zwei Instanzen mit Verweis auf ein voraussichtliches 100.000-Euro-Loch im Budget verweigert. Im vergangenen Jahr hatte der Klub die Lizenz schließlich in dritter Instanz bekommen. Auch dieses Jahr sollte beim Ständigen Neutralen Schiedsgericht protestiert werden, der Plan wurde nun aber als aussichtslos fallengelassen.

Da der Klub keine neuen Beweismittel vorlegen kann, habe die Weiterführung der Klage keinen Sinn, erklärt Präsident Werner Höfle.

Hätten die Dornbirner die Lizenz auch heuer in dritter Instanz bekommen und wäre Austria Kärnten gleichzeitig ohne Lizenz gebleiben, hätten sich die Dornbirner immer noch sportlich qualifizieren und die Relegation gegen den Meister der Regionalliga West bestehen müssen.

Die Kosten für die Klage - vor allem die Anwaltskosten - wären für den Klub nach eigenen Angaben bei 5.000 bis 6.000 Euro gelegen.
Ganz Österreich
Vorarlberg News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News