Vorarlberg ORF.at
MI | 11.04.2012
Arno Geiger (Bild: ORF)
KULTUR
Arno Geiger erhält Vorarlberger Literaturpreis
Der aus Wolfurt stammende Schriftsteller Arno Geiger erhält heuer den mit 2.000 Euro dotierten Literaturpreis der Vorarlberger Buch- und Medienwirtschaft. Laut Geiger ist auch eine Verfilmung von "Alles über Sally" im Gespräch.
Zum beliebtesten Buch gewählt
Der Literaturpreis der Vorarlberger Buch- und Medienwirtschaft, der alle zwei Jahre vergeben wird, ist ein Publikumspreis. Rund 2.500 Leser wählten in den teilnehmenden 28 Buchhandlungen Geigers heuer erschienenen Roman "Alles über Sally" zu ihrem liebsten Vorarlberger Buch. Für den Autor eine Bestätigung dafür, dass das Buch nicht nur den Kritikern gefällt.

"Ich wollte als Künstler keine Abstriche machen und doch ein Buch vorlegen, das als Unterhaltungsroman offen und zugänglich ist. Insofern ist dieser Literaturpreis eine große Freude für mich, weil er mir zeigt, dass ich mich auf dem richtigen Weg befinde", sagte Geiger.
Von Kritikern wie Lesern gut aufgenommen
Als Buchhändler erlebe man oft, dass hochgelobte Werke beim Kunden nicht wirklich ankämen, so Günter Wohlgenannt, Fachgruppenobmann der Buch- und Medienwirtschaft in der Vorarlberger Wirtschaftskammer.

"Alles über Sally" wurde dagegen sowohl von der Kritik als auch von den Lesern gut aufgenommen. Für Geiger habe sich eine "klare Mehrheit" ausgesprochen, was zeige, dass Geiger es meisterhaft verstehe, mit literarisch anspruchsvollen Werken zugleich eine breite Leserschaft anzusprechen
"Alles über Sally" soll verfilmt werden
Mittlerweile befindet sich der Roman "Alles über Sally", der heuer bei Hanser erschienen ist, in der siebten Auflage und wurde bis dato rund 75.000-mal verkauft. Der Roman wurde in zahlreiche Sprachen übersetzt, "auch in Hindu", wie Geiger amüsiert anmerkte.

Laut Geiger soll der Roman auch verfilmt werden, allerdings sind die Verträge noch nicht aufgesetzt, somit wolle er noch keine konkreten Angaben zum Filmprojekt machen.
Biografie von Geigers Vater erscheint
Im Februar kommenden Jahres wird bei Hanser bereits ein neues Buch des Vorarlbergers erscheinen. "Der alte König in seinem Exil" ist eine Biografie über Geigers Vater.

Es sei seit sechs Jahren klar gewesen, dass er dieses nicht-fiktionale Buch schreiben werde "und jetzt war der richtige Zeitpunkt". Bisher habe er nie über Vorarlberg geschrieben, jetzt dafür aber unmittelbar. Dass es kein fiktionales Buch werde, habe damit zu tun, dass der "Herkunftsort kein Spielmaterial" für ihn sei.
Ganz Österreich
Vorarlberg News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News