Vorarlberg ORF.at
MI | 11.04.2012
Skilifte Brand (Bild: ORF)
Palüdbahn
BERGBAHNEN
Brandnertal: Palüdbahn wird neu gebaut
Die Palüdbahn im Skigebiet Brandnertal wird neu gebaut. Nach Angaben der Bergbahnen Brandnertal wurde die Baugenehmigung erteilt. Der alte Zweier-Sessellift wird durch eine Achter-Gondelbahn ersetzt, die schon im Dezember in Betrieb gehen soll.
Fünf Millionen Euro werden investiert
Fünf Millionen Euro soll die neue Gondelbahn kosten. Nach jahrelangen Vorbereitungen und Gesprächen sei die Baugenehmigung erteilt worden, teilten die Bergbahnen Brandnertal am Donnerstag mit. Bereits am Montag (2. August) soll mit den Bauarbeiten begonnen werden, Mitte Dezember soll die neue Bahn in Betrieb gehen. 34 Gondeln für je acht Personen sind geplant.
Neue Talstation 300 Meter taleinwärts
Die neue Talstation der Palüdbahn wird etwa 300 Meter taleinwärts gebaut als die jetzige. Aus diesem Grund wird ein Teil der Talabfahrt neu angelegt.

Auch die Parkplatzkapazitäten werden ausgebaut: An der Talstation der neuen Palüdbahn entstehen 250 bis 270 neue Stellplätze. Zudem soll im Bereich Palüd eine Beschneiungsanlage gebaut werden, eine weitere ist für den Bereich Bürserberg geplant.
Fakten zur neuen Palüdbahn
Seilhöhe in der Talstation 1070,10m
Seilhöhe in der Bergstation 1608,10m
Höhenunterschied 538,0m
Bahnlänge (waagrechte Länge) 1604,20m
Betriebslänge (schräge Länge) 1692,01m
Mittlere Neigung 33,54%
Größte Neigung 47,40%
Anzahl der Stützen 10
Fahrzeuge Anzahl 34
Fassungsraum 8 Personen
Nennfahrgeschwindigkeit 6,0 m/s
Fahrzeit 4,81 min
Förderleistung 1427 P/h
Ganz Österreich
Vorarlberg News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News