Vorarlberg ORF.at
MI | 11.04.2012
Bergwerk (Bild: Gemeinde Bartholomäberg)
KULTUR
Bergwerk in Bartholomäberg wieder offen
Das historische Bergwerk in Bartholomäberg ist ab Freitag für die Öffentlichkeit wieder zugänglich. Der St.-Anna-Stollen in der Parzelle "Knappagruaba" musste vor fünf Jahren geschlossen werden. Es wurden 30.000 Euro investiert.
Rund 30.000 Euro in den Stollen investiert
Nach dem Grubenunglück in Lassing in der Steiermark im Jahr 1998 waren die Auflagen für Schaubergwerke verschärft worden, daher wurde das historische Bergwerk in Bartholomäberg geschlossen.

Die Frischluftzufuhr in den Stollen wurde verbessert, die Beleuchtung an das Stromnetz angeschlossen und feine Glasplättchen wurden in Felsrisse gesetzt, um Gebirgsbewegungen sofort feststellen zu können.

Mithilfe des Vereines "Historisches Bergwerk Bartholomäberg im Montafon", den Zuwendungen der Gemeinde Bartholomäberg und der vielen Sponsoren konnten 30.000 Euro in den Stollen investiert werden. Der Stollen ist vermutlich über einen Kilometer lang. 120 Meter sind ab morgen wieder zugänglich. Der St. Anna-Stollen ist einer von 100 in der Gegend Bartholomäberg-Christberg.
Bergwerk (Bild: Gemeinde Bartholomäberg)
Zeuge des Eisenerz-Abbaus im Mittelalter
Der St. Anna-Stollen gilt als Zeuge des regen Eisenerz-Abbaus im Mittelalter. Die Knappen haben vor 700 bis 800 Jahren das Gestein erhitzt, mit Wasser abgeschreckt und auf diese Weise den Stollen vorangetrieben. Diese gesundheitsgefährdende Vorgehensweise hatte Auswirkungen auf die Bergarbeiter. Die Lebenserwartung der Arbeiter lag etwa bei 30 Jahren.

Die Geschichte des Bergbaus endet ca. um 1600. Die Konkurrenz konnte billiger und ertragreicher produzieren. Die Anfänge dürften bis in die Bronzezeit - also beginnend mit 2200 vor Christus - zurückreichen. Einen sicheren Beleg dafür gibt es nicht, aber möglicherweise fördern die archäologischen Ausgrabungen, die Mitte August wieder starten, einen Hinweis zu Tage.
Besucher des Schaubergwerks
Das Schaubergwerk ist bis Mitte Oktober immer am Mittwoch, Freitag und Sonntag von 13.00 bis 17.00 Uhr geöffnet. Führungen für Gruppen ab sechs Personen sind auf Voranmeldung beim Bartholomäberg-Tourismus jederzeit möglich
Ganz Österreich
Vorarlberg News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News