Vorarlberg ORF.at
MI | 11.04.2012
Schlossguggerhaus (Bild: Stadtarchiv Do)
KULTUR
Schlossguggerhaus in Dornbirn 720 Jahre alt
Untersuchungen des Stadtmuseums am Schlossguggerhaus in Dornbirn haben ergeben, dass das Haus zu den ältesten Ständerbauten in ganz Österreich zählt. Es stammt aus der Zeit um 1290 und ist somit im Hochmittelalter gebaut worden.
Seit den 1960er Jahren unter Denkmalschutz
Bereits in den 1960er Jahren ist das Schlossguggerhaus nahe dem Gasthaus "Rätschkachl" im Oberdorf unter Denkmalschutz gestellt worden. Die dendrochronologische Untersuchung hat nun ergeben, dass die tragenden Ständer sowie das Rahmenholz tatsächlich aus dem ausgehenden Hochmittelalter stammen, so Hanno Platzgummer vom Stadtmuseum Dornbirn.
Alte Fotoaufnahme vom Hausinneren:
Schlossguggerhaus (Bild: Stadtarchiv Do)
"V-heute": Beitrag über Mittelalterhaus

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Weitere Untersuchungen sind geplant
Das Objekt ist sowohl kulturhistorisch als auch architektonisch wertvoll, bestätigt Eva Hody vom Denkmalamt und kündigt weitere Untersuchungen an. Das Gebäude wurde nämlich im Stil eines sehr alten Rheintalhauses errichtet und ist ein letzter Vertreter des seltenen so genannten "Ständer-Bauwerks".
Was ist ein Ständer-Bauwerk?
Die Ständerbauweise ist eine Form des Fachwerkbaus, bei der Ständer durchgehend von der Schwelle bis zum Dach das tragende System eines Gebäudes bilden und gleichzeitig die Seitenwände darstellen.
Legenden um das Schlossguggerhaus
Um ein derartiges Haus ranken sich auch Geschichten und Sagen. So soll ein unterirdischer Gang vom Schlossgugger-Haus zum Oberdorfer Schloss geführt haben. Eine andere Sage beschäftigt sich mit dem Namen "Schlossgugger", der wahrscheinlich den Aufseher für das Schloss bezeichnete.
Ganz Österreich
Vorarlberg News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News