Vorarlberg ORF.at
MI | 11.04.2012
Damüls (Bild www.damuels.at)
Damüls
Zertifikat: Schneereichstes Dorf der Welt
Das schneereichste Dorf der Welt ist angeblich Damüls. Das fand ein Journalist aus Nürnberg nach langen Recherchen und Vergleichen heraus.
65,26 Meter von 1998 bis 2005.
Durchschnitt 9,3 Meter
In den vergangenen Wintern hat es in Damüls im Durchschnitt 9,3 MeterNeuschnee gegeben. Damit liegt Damüls knapp vor Schröcken und Braunwald in der Schweiz.
Wetterdaten recherchiert
Reinhardt Wurzel, deutscher Journalist, Abenteurer und Hobbymeteorologe hat mit seiner Nürnberger Firma WR Presse Medien auf der ganzen Welt Wetterdaten recherchiert und auch die Kriterien aufgestellt.
Ein Kriterium ist: Die Messstation darf maximal 500 Meter vom letzten Gebäude der als Dorf definierten Siedlung liegen und maximal 50 Meter Höher liegen als dieses.

Würde das nicht gelten, hätten z.B. Stuben mit 69,7, die Alpe Rauz mit 73,9 mehr zu bieten. Ganz zu schweigen von Schröcken, wo am Körbersee schon 78,6 Meter gemessen wurden.

Gemessen wurde die Summe des Neuschnees über einen ganzen Winter, alles unter 1 Zentimeter gilt als 0.
Eigentlich ist der Mount Baker der schneereichste Platz der Welt - immense 28,96 Meter Neuschnee gab es dort in einer einzigen Saison, also gut drei Mal so viel wie in Damüls - nur Mount Baker ist ein Berg und kein Dorf.
Was ist ein Dorf?
Und als Dorf gilt nur, was mindestens zehn Wohnhäuser, 30 Einwohner und eine so genannte Gemeinschaftseinrichtung, also Kirche Rathaus oder Schule hat.
Ganz Österreich
Vorarlberg News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News